abgesagt!

02.12.2021
Frühe Zeit der Kelten im Keltenland Hochwald-Hunsrück-Nahe
Vortrag von Michael Koch

– entfällt wegen Corona-Pandemie –

KELTENLAND HOCHWALD HUNSRÜCK-NAHE 
DIE FRÜHE ZEIT DER KELTEN

Referent: Michael Koch
 
Datum: 02. Dezember 2021 19:00 Uhr abgesagt
Ort: Kolpinghaus, Oldenburger Str. 4, 66620 Nonnweiler-Schwarzenbach
 

Das Keltenland Hochwald-Hunsrück-Nahe weist Spuren aus über 6 Jahrhunderten keltischer Geschichte auf. Der Vortrag behandelt die Epoche der keltischen Landnahme im Hochwald-Hunsrück-Raum und soll einen Überblick zum archäologischen Forschungsstand bieten. 

Es ist die Zeit der ersten Siedler im Hochwald. Sie errichteten die ersten Burgen und Siedlungen. Wer waren diese Leute? Woher kamen sie, die „ersten“ Kelten? Waren es überhaupt „Kelten“?

Der Hochwald-Hunsrückraum weist spannende Funde und Befunde aus dieser Zeit auf, die ihresgleichen suchen und in Europa als „Meisterwerke keltischer Kunst“ bezeichnet werden.

Michael Koch leitete von 2005–2012 die Ausgrabungen im „Hunnenring“ von Otzenhausen und organisiert seit 2013 die „Internationalen Archäologentage“ an der Europäischen Akademie Otzenhausen. Als Projektentwickler für die Gemeinde Nonnweiler und Vorsitzender der „Hochwaldkelten“ gestaltet er das Bildungsprogramm im Keltenpark. Seit 2020 arbeitet er an der Potenzialanalyse des Keltenlandes Hochwald-Hunsrück-Nahe hinsichtlich einer möglichen Inwertsetzung als Weltkulturerbe-Region.

Veranstalter: Verein für Heimatkunde Nonnweiler in Kooperation mit Gemeinde Nonnweiler

Der Eintritt ist frei.

20+21.11.2021 Workshop Schuhbaukurs

20. + 21.11.2021 – Kelten hautnah – Schuhbaukurs

Schuhbaukurs mit Marius Kempf. Die Teilnehmer bauen funktionstüchtige Schuhe nach archäologischem Vorbild, es sind verschiedene Typen bzw. Moden möglich.

Treffpunkt: Kurhalle Nonnweiler, Am Hammerberg 1, 66620 NonnweilerUhrzeit/Dauer: Samstag & Sonntag, 10:00-16:00 UhrGebühr: Materialkosten 30 €, Bezahlung vor OrtAnmeldung: Bitte eine Mail schreiben an info@hochwaldkelten.deCorona: Beachten Sie bitte die regulären Corona-Auflagen zur Teilnahme (3G)

Veranstalter: DIE HOCHWALDKELTEN in Kooperation mit Touristinfo NonnweilerDie Teilnehmer bringen bitte mit:– Holzbrett, ca. 30 cm x 30 cm als Unterlage– Hammer und Nagel als Ahlenersatz (wenn vorhanden auch gerne Ahle)– Bastelskalpell bzw. -cutter– Allzweckschere– 2x spitze Stopfnadel (stabil, großes Nadelöhr)– wasserdichter Holzleim– Bleistift, Kugelschreiber, Lineal 30 cm, Geodreieck mit Winkelmesser– DIN A3 Zeichenblock

19.11.2021 – Kelten hautnah – Infoveranstaltung >Lerne die Kelten kennen<

19.11. – Kelten hautnah – Infoveranstaltung > Lerne die Kelten kennen <

Am Freitag, den 19.11., möchten wir – sofern Corona es zulässt – eine Infoveranstaltung in Otzenhausen durchführen. Vorträge und praktische Tipps zum keltischen Reenactment, Living History und Experimental-Archäologie. Es sprechen: Michael Koch, Patrick Meyer, Marled Mader, Marius Kempf. Inhaltlich werden diese Themengebiete behandelt:

– Ziele von „Living History“ im Keltenpark Otzenhausen– Chronologischer Überblick der keltischen Epoche im Hochwald-Hunsrück-Nahe-Gebiet– Tracht- und „Gewandordnung“ der Kelten – Erfahrungsberichte zur Herstellung authentischer Kleidungsstücke und einer eigenen „Gewandung“– Schuhmode der Kelten

Treffpunkt: Kurhalle Nonnweiler, Am Hammerberg 1, 66620 NonnweilerUhrzeit/Dauer: 18:00-20:00 UhrGebühr: Eintritt freiCorona: Beachten Sie bitte die regulären Corona-Auflagen zur Teilnahme (3G)

Veranstalter: DIE HOCHWALDKELTEN in Kooperation mit Touristinfo Nonnweiler

19.-21.11.2021 Kelten hautnah

19.-21.11. – Kelten hautnah –  ein neues Veranstaltungsformat!

Von Freitag bis Sonntag, den 19.-21. November, bieten wir ein neuartiges Bildungsformat zur keltischen Geschichte und Living History an, welches aus zwei Teilen besteht.Der erste Teil ist öffentlich und findet am Freitag, den 19.11., in der Kurhalle Nonnweiler statt. In der öffentlichen Infoveranstaltung berichten mehrere Referenten über die keltische Kultur und Living History.Der zweite Teil ist ein anmeldepflichtiger Workshop zum keltischen Handwerk und ist vom 20.-21. November. Dieses Mal lernen die Teilnehmer, wie man keltisches Schuhwerk baut.Weitere Informationen finden Sie weiter unten.

Veranstalter: DIE HOCHWALDKELTEN in Kooperation mit Touristinfo Nonnweiler 

19.11. – Kelten hautnah – Infoveranstaltung > Lerne die Kelten kennen <

Am Freitag, den 19.11., möchten wir – sofern Corona es zulässt – eine Infoveranstaltung in Otzenhausen durchführen. Vorträge und praktische Tipps zum keltischen Reenactment, Living History und Experimental-Archäologie. Es sprechen: Michael Koch, Patrick Meyer, Marled Mader, Marius Kempf. Inhaltlich werden diese Themengebiete behandelt:

– Ziele von „Living History“ im Keltenpark Otzenhausen– Chronologischer Überblick der keltischen Epoche im Hochwald-Hunsrück-Nahe-Gebiet– Tracht- und „Gewandordnung“ der Kelten – Erfahrungsberichte zur Herstellung authentischer Kleidungsstücke und einer eigenen „Gewandung“– Schuhmode der Kelten

Treffpunkt: Kurhalle Nonnweiler, Am Hammerberg 1, 66620 NonnweilerUhrzeit/Dauer: 18:00-20:00 UhrGebühr: Eintritt freiCorona: Beachten Sie bitte die regulären Corona-Auflagen zur Teilnahme (3G)

Veranstalter: DIE HOCHWALDKELTEN in Kooperation mit Touristinfo Nonnweiler

20. + 21.11. – Kelten hautnah – Schuhbaukurs

Schuhbaukurs mit Marius Kempf. Die Teilnehmer bauen funktionstüchtige Schuhe nach archäologischem Vorbild, es sind verschiedene Typen bzw. Moden möglich.

Treffpunkt: Kurhalle Nonnweiler, Am Hammerberg 1, 66620 NonnweilerUhrzeit/Dauer: Samstag & Sonntag, 10:00-16:00 UhrGebühr: Materialkosten 30 €, Bezahlung vor OrtAnmeldung: Bitte eine Mail schreiben an info@hochwaldkelten.deCorona: Beachten Sie bitte die regulären Corona-Auflagen zur Teilnahme (3G)

Veranstalter: DIE HOCHWALDKELTEN in Kooperation mit Touristinfo NonnweilerDie Teilnehmer bringen bitte mit:– Holzbrett, ca. 30 cm x 30 cm als Unterlage– Hammer und Nagel als Ahlenersatz (wenn vorhanden auch gerne Ahle)– Bastelskalpell bzw. -cutter– Allzweckschere– 2x spitze Stopfnadel (stabil, großes Nadelöhr)– wasserdichter Holzleim– Bleistift, Kugelschreiber, Lineal 30 cm, Geodreieck mit Winkelmesser– DIN A3 Zeichenblock

Mitgliederversammlung 2021

Vorstand wurde bestätigt

Am 15.10. trat in der Europäischen Akademie die Mitgliederversammlung zusammen. In der Versammlung wurde der Vereinsbericht in einer 60 minütigen Präsentation vorgetragen. Die anwesenden Mitglieder waren sehr zufrieden und entlasteten den Vorstand. Ebenso wurde der Antrag auf Änderungen in der Satzung von den Mitgliedern genehmigt und beschlossen.
Die bisherigen Vorstandsmitglieder wurden auf zwei weitere Jahre wiedergewählt. Zusätzlich kamen zwei neue Beisitzer hinzu:

  • 1. Vorsitzender – Michael Koch
  • stellv. Vorsitzender – Hans Mader
  • Kassenwart – Werner Malburg
  • Schriftführerin – Kerstin Adam
  • Beisitzer/in: Patrick Becker / Wolfgang Donner / Daniel Halm / Daniela Mittelbach / Boris Mittelbach / Rüdiger Müllenmeister / Doris Peter
  • Kassenprüfer: Christa Lehmann / Evi Zarth

Der ausführliche (schriftliche) Bericht zur Vereinsarbeit und zur Vereinsentwicklung wird für Dezember in Aussicht gestellt.

12.10.2021
Info-Vortrag
bei SPD-Landtagsfraktion
Saarland

Mitteilung auf der FB-Seite der SPD-Landtagsfraktion Saarland:

Die Kelten haben unser Saarland und die Großregion historisch-kulturell stark geprägt. Die Spuren der keltischen Kultur sind an vielen Orten in unserer Region zu finden.
 
Um diese Spuren in Zukunft sichtbarer und erlebbarer zu machen, auch über die Grenzen hinaus, braucht es ein gemeinsames Konzept. Deshalb waren unsere Abgeordneten Magnus Jung, Martina Holzner, Heike Becker, MdL und Jürgen Renner, MdL zu Gast beim Archäologen und Kelten-Experten Michael Koch in der Gemeinde Nonnweiler, um sich über die Möglichkeiten und Ziele zu informieren.