Jahresabschlussgrüße 2017

Jahresabschlussgrüße 2017

Sehr geehrte Vereinsmitglieder und Freunde des keltischen Ringwalls Otzenhausen,
 
wir bedanken uns herzlich für die Zusammenarbeit im vergangenen Jahr und freuen uns auf weitere gemeinsame Projekte!
 
Als nächste Termine 2018 stehen an:
 
– 9. Januar: Stammtisch in der Gaststätte Freihof in Schwarzenbach
 
– 27. Januar: Neujahrstreffen – Traditionelle Winterwanderung zum Ringwall, Treffpunkt 14.00 Uhr Haupteingang Keltenpark, im Anschluss Treffen im Keltenpark mit Glühmet
 
 
für den Vorstand,
Michael Koch

Jahresabschlussgrüße 2016

Jahresabschlussgrüße 2016

Wir bedanken uns herzlich für die Zusammenarbeit im vergangenen Jahr und freuen uns auf weitere gemeinsame Projekte!

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie angenehme Feiertage – auf bald!

Jahresabschlussgrüße 2015

Jahresabschlussgrüße 2015

Wir bedanken uns herzlich für die Zusammenarbeit im vergangenen Jahr und freuen uns auf weitere gemeinsame Projekte!

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie angenehme Feiertage – auf bald!

Winterwanderung (24.01.2015)

24.01.2015 – Winterwanderung zum Ringwall

Keltenverein lädt zur winterlichen Entdeckung ein

Wie jedes Jahr findet im späten Januar / Anfang Februar die Vereins-Winterwanderung zum keltischen Ringwall statt. Neu ist die anschließende Besichtigung des Baufortschritts im neuen Keltendorf. Für Essen und Trinken ist gesorgt.

Jahresmitgliederversammlung (26.04.2013)

Am 26.04.2013 fand die Jahresmitgliederversammlung des Freundeskreises keltischer Ringwall e.V. in der Europäischen Akademie Otzenhausen (EAO) statt. Es waren 33 Mitglieder bei der Versammlung anwesend. Der Vorsitzende Michael Koch trug den Jahresrückblick über die Vereinsaktivitäten vor. Der Kassenwart Werner Malburg informierte detailliert über die Finanzen des Vereins. Nach Entlastung des Vorstandes stand turnusgemäß die Neuwahl des Vorstandes an. Im Anschluss der Versammlung ging man gemeinsam in das Euro-Bistro der EAO und ließ den Abend vergnüglich ausklingen.

Den scheidenden Vorstandsmitgliedern Dr. Manfred Peter, Brigitte Heck und Helmut Bartzen gilt größte Dankbarkeit und höchste Anerkennung für ihre geleistete Arbeit! Ein besonderer Dank an Herrn Dr. Peter für sein rastloses Engagement für den Ringwall und die Region; er hat mit seiner sympathischen Art den Förderverein zum Denkmal entscheidend geprägt und vorangebracht!

Der neue Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

Vorsitzender: Michael Koch; Stellv. Vorsitzender: Hans Mader; Kassenwart:                        Werner Malburg; Schriftführer: Thomas Schäfer; Beisitzer: Doris Peter; Beisitzer: Gisela Groß; Beisitzer: Myriam Lehmann

Jahresabschlussgrüße 2012

Liebe Vereinsmitglieder, liebe Leser,

jetzt zum Jahreswechsel blicken wir auf ein ereignis- und arbeitsreiches Jahr 2012 zurück.

Die drastischen Einsparungen der Bundesregierung auch im Bereich der Archäologie zu Anfang des Jahres waren für uns ein Schock, da sie den Mittelpunkt unseres Fördergedankens, den Ringwall von Otzenhausen, in ernster Weise betrafen. Angesichts dieser plötzlichen Notsituation hatte der Vorstand des Freundeskreises keltischer Ringwall e.V. beschlossen, seinen verstärkten Beitrag zur Unterstützung der Archäologie zu leisten. Dies gelang besonders durch den befreundeten Archäologieverein in Luxemburg, den Georges Kaysers Altertumsfuerscher e.V.. Mit ihm gemeinsam veranstalteten wir ein überaus erfolgreiches, 2-wöchiges Grabungscamp in Zusammenarbeit mit der TERREX gGmbH. Außerdem wurde Grabungsgerät, u. a. ein hochwertiger Metalldetektor angeschafft, damit die systematischen, im Wesentlichen ehrenamtlich durchgeführten Prospektionsarbeiten, weiter professionalisiert werden können.

Die neueste Entwicklung aus der Archäologie, nämlich die Neubewertung der Römerschanze bei Hermeskeil, wird dem Ringwall von Otzenhausen noch mehr Bedeutung verleihen. Dies ist wieder ein Beleg dafür, in welch historisch bedeutsamer Landschaft wir leben.

Der Bereich des keltischen Handwerks wurde durch mehrere hervorragende Workshops in den Arbeitskreisen weiterentwickelt: AK Keltenkrieger (Einführung Waffentechniken), AK Textil (fortgeschrittene Webtechniken), AK Glas (Glasperlenherstellung wie auch die Gründung dieses Arbeitskreises), AK Keramik (Repliken Otzenhausen). Durch diese sind neue Kenntnisse und Fähigkeiten wie auch neue Perspektiven in unseren Verein gelangt.

Auf zahlreichen Veranstaltungen ist unsere Keltengruppe „die Hochwaldkelten“ aufgetreten und hat das Publikum sowohl in Luxemburg, Frankreich und in Deutschland begeistern können. Das Konzept des „mobilen Museums“ und die lebendige Wissensvermittlung durch Akteure mit Handwerksvorführung sprechen die Besucher offenbar genau an. Besonders spürbar war dies an den Aktionstagen bei der Terrex-Wanderausstellung und den Museumsfesten. In diesem Zusammenhang sei auf die erste Veranstaltung im ArchäoPark Otzenhausen erinnert, bei der unser Verein exemplarisch einen Aktionstag mit sehr großem Erfolg durchführte.

Die zahlreichen Auftritte in der Öffentlichkeit wie auch in den Schulen weisen unsere Vereinsmitglieder als aktive und erfahrene Gestalter der Bildungs- und Kulturlandschaft in der Region aus.

Zu den regelmäßig gut besuchten, monatlich stattfindenden Stammtisch-Treffen in der Gaststätte „Zum Freihof“ in Schwarzenbach haben sich zusätzlich die beliebten „Bastel- und Werkeltage“ etabliert. Diese sind eine neue, schöpferische Möglichkeit des geselligen Beisammenseins.

Darüber hinaus ging es auf Wanderschaft: Die Dollbergschleife und der Peterberg wurden zu Fuß erkundet; gemeinsam mit dem Archäologieverein des Saar-Pfalz-Kreises wurde das Keltenwelt-Museum am Glauberg besucht und zuletzt fuhren wir in großer Runde zur Keltenausstellung nach Stuttgart.

Lieber Leser, Sie sehen, die Fülle an Aktivitäten rund um den keltischen Ringwall Otzenhausen ist beachtlich! Dies ist jedoch nur möglich, weil eine Vielzahl an Vereinsmitgliedern aktiv dieses Programm gestaltet. Ihrem unermüdlichen Einsatz und ihrer mitreißenden Begeisterung für die antike Welt, insbesondere ihrer Heimatverbundenheit im besten Sinne, ist es zu verdanken, dass der keltische Ringwall von Otzenhausen vielen überhaupt ein Begriff ist. Dabei erweist sich ihre unterschiedliche und kreative Herangehensweise an die Sache als besonders wertvoll, da hierdurch stets neue Sichtweisen ermöglicht werden und die Vereinsarbeit immer neue Aspekte gewinnt.

Allen Mithelfern und Aktiven sei größter Dank ausgesprochen für ihr unermüdliches Engagement!

Ich wünsche Ihnen ein glückliches Jahr 2013,

für den Vorstand,

Michael Koch

Jahresabschlussgrüße 2007

Jahresabschlussgrüße 2007

Wir bedanken uns herzlich für die Zusammenarbeit im vergangenen Jahr und freuen uns auf weitere gemeinsame Projekte!

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie angenehme Feiertage – auf bald!

Gemälde: Grabungshelfer Valerej Govorun